Universität Bremen  
 
 
Lotse


„Auf dem Weg zu einer Neuorientierung –
Konzepte zur Steuerung von und in Unternehmen“



27. bis 29. Mai 2010
72. Wissenschaftliche Jahrestagung des Verbandes
der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V.
 
Aktuelles
Tagungsthema
Tagungsprogramm
Fotos
Pre-Conference-
Workshops
Call for Papers
Beitragseinreichung
Anmeldung
Tagungsstätten
Anreise
Organisatorisches
Abendveranstaltungen
Rahmenprogramm
Hotels
Organisationskomitee
Programmkommission
Kontakt
Links
Haftungsausschluss
 
  Workshop I
Patente als Informationsquelle für Organisationsstudien


Organisatoren und Ansprechpartner

Prof. Dr. Martin G. Möhrle, Leiter des Lehrstuhls für Innovation und Kompetenztransfer und Direktor des Instituts für Projektmanagement und Innovation, Universität Bremen
Dr. Lothar Walter, Akademischer Oberrat am Institut für Projektmanagement und Innovation, Universität Bremen

Mittwoch, 26. Mai 2010, 12.00–16.30 Uhr

Zeit Ort Session
11.30–12.00 WING 0.03 Registrierung und Mittagsimbiss
12.00–14.00 WING 1.08

Workshop

  • Aufbau eines Patentdokuments und daraus abgeleitete Recherchestrategie
  • Durchführung einer Patentrecherche an ausgewähltem Beispiel
14.00–14.30 WING 0.03 Kaffeepause
14.30–16.30 WING 1.08

Workshop

  • Fortgeschrittene Patentanalyse mittels eines kombinierten Data- und Textmining-Tools
  • Verwendung von Patentinformationen in der betriebswirtschaftlichen Forschung


Inhalt

Patente repräsentieren einen Großteil des dokumentierten technischen Wissens der Welt, sie umfassen aktuelle Informationen zum Stand der Technik in den verschiedensten Fachgebieten und weisen auf Trends technologischer (und inzwischen auch geschäftsprozessorientierter) Entwicklung hin. Die Prüfung der ihnen zugrunde liegenden Erfindungen durch staatliche Organe verbürgt einen Qualitätsanspruch an diese Dokumente. Patente sind zudem sehr gut zugänglich, sie lassen sich aus zahlreichen öffentlichen sowie kommerziellen Datenbanken abrufen.

Mit diesen Eigenschaften lassen sich Patente für verschiedene betriebswirtschaftliche Studien nutzenbringend heranziehen, z. B. wenn technologische Überlappungen mit Wettbewerbern in die Bewertung von Unternehmen eingehen oder wenn Zusammenhänge zwischen bilanziellen Kennzahlen und der technologischen Leistungsfähigkeit von Unternehmen ermittelt werden sollen.

Um die Erschließung von Patentinformationen geht es in dem geplanten Workshop, der vier Aspekte umfasst:

  1. Ausgehend von einem Patentdokument werden mögliche Recherche- und Kennzahlenbildungsmöglichkeiten aufgezeigt, dabei aber auch Grenzen diskutiert. Was bedeuten z. B. zahlreiche Zitationen, wie kann man sie bewerten?
  2. Eine Recherchefallstudie mit einem betriebswirtschaftlichen Thema (!) hilft anschließend den Teilnehmern, Anschauung zu gewinnen.
  3. Da die gezielte Auswertung von Patenten durch die große Zahl der Patentanmeldungen und ‑erteilungen behindert wird, geht es sodann um die fortgeschrittene Auswertung, für die am IPMI ein eigener Prozess namens PatVisor entwickelt wurde (vgl. Bergmann et al. 2007, Möhrle und Walter 2009).
  4. Die Diskussion der Verwendung von Patenten in der betriebswirtschaftlichen Forschung beschließt den Workshop.

Die Teilnehmer sollten über grundlegende Kenntnisse der Funktionen von Patenten verfügen. Wir empfehlen ggf. die von einer Arbeitsgruppe der Patentverwertungsagenturen (PVA) erarbeitete Patentfibel als Einstiegsliteratur (vgl. PDF) oder auch die beiden Fachbücher zu Patentmanagement im deutschsprachigen Raum (vgl. Burr et al. 2007; Gassmann und Bader 2006). Wir freuen uns zudem, wenn die Teilnehmer bereits im Vorfeld mit der Fragestellung auf uns zukommen, die sie möglicherweise mit Patentdaten lösen wollen.


Literatur
Bergmann, I.; Möhrle, M. G; Walter, L.; Butzke, D.; Erdmann, V. A. und Fürste, J. P. (2007): The Use of Semantic Maps for Recognition of Patent Infringements. A Case Study in Biotechnology, in: Ernst, H. und Gemünden, H.G. (Hrsg.): Open Innovation Between and Within Organizations, Zeitschrift für Betriebswirtschaft – Special Issue 4/2007, pp. 69-86.

Burr, W.; Stephan, M.; Soppe, B. und Weisheit, S. (2007) Patentmanagement – Strategischer Einsatz und ökonomische Bewertung von technologischen Schutzrechten. Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart.

Gassmann, O. und Bader, M. A. (2006): Patentmanagement – Innovationen erfolgreich nutzen und schützen. Springer-Verlag, Berlin Heidelberg New York.

Möhrle, Martin G. und Walter, L. (Hrsg.) (2009), Patentierung von Geschäftsprozessen, Monitoring – Strategien – Schutz, Springer, Heidelberg.


Zurück zum Seitenanfang

 
Irrgarten
  VHB-Logo