Universität Bremen  
 
 
Lotse


„Auf dem Weg zu einer Neuorientierung –
Konzepte zur Steuerung von und in Unternehmen“



27. bis 29. Mai 2010
72. Wissenschaftliche Jahrestagung des Verbandes
der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V.
 
Aktuelles
Tagungsthema
Tagungsprogramm
Fotos
Pre-Conference-
Workshops
Call for Papers
Beitragseinreichung
Anmeldung
Tagungsstätten
Anreise
Organisatorisches
Abendveranstaltungen
Rahmenprogramm
Hotels
Organisationskomitee
Programmkommission
Kontakt
Links
Haftungsausschluss
 
  Workshop II
Kapitalmarktmodelle in der empirischen Forschung: Theorie, Umsetzung und kritische Würdigung


Organisatoren und Ansprechpartner
Prof. Dr. Thorsten Poddig, Inhaber des Lehrstuhls für Finanzwirtschaft, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Universität Bremen
Dr. Armin Varmaz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Habilitand am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Universität Bremen
Dr. Jörg R. Werner, Akademischer Rat und Habilitand am Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Controlling, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Universität Bremen

Mittwoch, 26. Mai 2010, 12.00–16.30 Uhr

Zeit Ort Session
11.30–12.00 WING 0.03 Registrierung und Mittagsimbiss
12.00–13.00 WIWI 0.03 Kapitalmarkttheoretische Grundlagen
13.00–14.00 WIWI 0.03 Modellierung: Konstruktion der Faktoren
14.00–14.30 WING 0.03 Kaffeepause
14.30–15.30 WIWI 0.03 Modellierung: Anwendungsbeispiele
15.30–16.30 WIWI 0.03 Kritische Würdigung


Inhalt
Viele empirische Fragestellungen in der Finanzwirtschaft und der kapitalmarktorientierten Rechnungslegungsforschung erfordern die Verwendung und Spezifikation von Kapitalmarktmodellen: Während die Beschäftigung mit Kapitalmarktmodellen für die Finanzwirtschaft zentral und etwa für die Vornahme von Prognosen essentiell ist, spielen solche Modelle in der Rechnungslegungsforschung zumindest immer dann eine Rolle, wenn auf allgemeine Marktentwicklungen kontrolliert werden soll, mithin die Robustheit von Modellen geprüft oder sicher gestellt werden soll. Das von Fama & French (1993) entwickelte Kapitalmarktmodell hat hierzu weite Verbreitung gefunden. Die Verortung dieses Modells, seine Entwicklung, empirische Implementierung und kritische Würdigung stehen im Mittelpunkt des Workshops.

Es wird zunächst zu diskutieren sein, wie sich das Modell in die Kapitalmarkttheorie einordnet und warum es etwa dem klassischen CAPM überlegen ist. Auch soll es mit dem weniger verbreiteten Zeitreihentestansatz von Fama & French (1993) sowie mit dem Ansatz von Fama & MacBeth (1973) verglichen werden.

Der Workshop will dann schwerpunktmäßig die Umsetzung des Fama-French-Modells in der empirischen Forschung veranschaulichen. Die Teilnehmer des Workshops werden hierzu eine Fallstudie bearbeiten und die Möglichkeit haben, das Modell am PC selbst umzusetzen. Der „praktische“ Teil des Workshops wird – nach der Kaffeepause – durch einige Anwendungsbeispiele aus dem Accounting- und Finance-Bereich abgerundet.

Der Workshop schließt mit einer kritischen Würdigung, in der auf die kapitalmarkttheoretische Bedeutung von Arbitrageportfolios und die Vor- und Nachteile des Einsatzes von Fama-French-Modellen in der empirischen Kapitalmarktforschung eingegangen wird.

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich insbesondere – aber nicht nur – an Doktoranden aus dem Bereich Accounting & Finance, die bereits erste eigene empirische Arbeiten durchgeführt und Interesse an weiterführender empirischer Finanzmarktforschung haben. Erfahrungen mit einer Programmierumgebung – insbesondere MatLab – sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. In Anbetracht des relativ engen Zeitrahmens des Workshops empfehlen wir aber die Durchsicht der angegebenen Literatur.

Literatur
Easton, Peter D.; Sommers, Gregory A. (2003): Scale and the Scale Effect in Market-based Accounting Research. Journal of Business Finance & Accounting, 30:1-2, 25-55.
Fama, Eugene F.; French, Kenneth R. (1993): Common risk factors in the returns on stocks and bonds. Journal of Financial Economics, 33:1, 3-56.
Fama, Eugene F.; MacBeth, James D. (1973): Risk, Return, and Equilibrium: Empirical Tests. Journal of Political Economy, 81:3, 607-637.


Zurück zum Seitenanfang
 
Irrgarten
  VHB-Logo